16.04.2014

PETER GREVEN erweitert Kapazität durch den Bau einer neuen Produktionsanlage


Die Firma Peter Greven, ein führender Hersteller von oleochemischen Additiven mit Standorten in Deutschland, den Niederlanden und Malaysia, nimmt im April 2014 in der Niederlassung in Venlo (NL) eine neue, hochmoderne Produktionsanlage für Metallseifen in Betrieb.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen pflanzlichen Stearaten, die zusätzlich zu den hohen Qualitätsansprüchen auch alle Richtlinien der Pharma-, Lebensmittel-, Futtermittel- und Kosmetikindustrie erfüllen, hat Peter Greven im September 2013 mit dem Bau eines neuen Produktionskomplexes begonnen. Die Produktionsanlage basiert auf neuester Technologie, der Entwicklungsschwerpunkt lag hier vor allem auf höchster Kosten- und Energieeffizienz. Die Kapazität des Standortes Venlo wird durch die neue Produktionsanlage erheblich erweitert.

Peter Greven hat den Standort Venlo bereits seit vielen Jahren konsequent auf die Bedürfnisse der oben genannten Industrien ausgerichtet: Alle Produkte werden unter GMP-Bedingungen und gemäß HACCP-Standards hergestellt, sind Koscher- und Halal-zertifiziert, erfüllen alle wichtigen Pharmakopöen (bspw. Ph.Eur, USP/NF, BP, JP, CP, DAB), die FDA-Richtlinien für den direkten Lebensmittelkontakt (GRAS) und sind konform mit dem neuesten Food Chemical Codex (FCC). Zusätzlich wurde ein Managementsystem zur Lebensmittelsicherheit eingeführt, welches mit dem FSSC 22000 (ISO 22000) Zertifikat ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus hat Peter Greven im Jahr 2013 erfolgreich die GMP+ B2 (2010)-Zertifizierung für die Futtermittelindustrie abgeschlossen.

Die Nachhaltigkeit und der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind bei Peter Greven von jeher als fundamentaler Aspekt in der Firmenphilosophie fest verankert – daher basieren alle Produkte auf natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen. Darüber hinaus unterstützt Peter Greven die nachhaltige Produktion von Palmöl und erhielt im Jahr 2013 als erster Metallseifenproduzent das RSPO SCCS Zertifikat, welches offiziell die Produktion und den Vertrieb von pflanzlich basierten Stearaten und Dispersionen mit RSPO-zertifizierter Fettsäure bestätigt.

Durch die neue Produktionsanlage wird das Produktportfolio erweitert: Die bestehenden Produktlinien LIGAMED® mit Premiumexcipients für die Pharmaindustrie und LIGAFOOD® mit hochwertigen Additiven für die Lebensmittelindustrie werden durch die neue Produktlinie LIGAFEED® mit speziellen Hilfsstoffen für die Futtermittelindustrie ergänzt.