Energiemanagement - ISO 50001

Ein systematisches Energiemanagement stellt ein geeignetes Instrument dar, mit dem die Energieeffizienz in Unternehmen und Organisationen kontinuierlich erhöht werden kann. Durch die erzielbare Kostenentlastung stärkt es die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Mit der Norm ISO 50001, die die europäische Norm EN 16001 ersetzt, werden erstmalig internationale Standards für ein Energiemanagementsystem aufgestellt.

Daher hat Peter Greven Anfang 2014 das bereits seit vielen Jahren bestehende Qualitäts- und Umweltmanagementsystem konsequent erweitert und ein Energiemanagement nach ISO 50001 integriert, welches im März 2014 erfolgreich durch die DQS zertifiziert wurde.

Im betrieblichen Alltag dreht sich im Energiemanagement von Peter Greven alles um die Verbesserung der so genannten "energetischen Leistung", d. h. um Einsparung von Energie, Verbesserung der Energieeffizienz, Installation innovativer Techniken und natürlich auch um Kostenreduktion.

 

 

Energiemanagement